Sushi.

Wir haben Sushi selbst gemacht. Eigentlich recht einfach und wir waren 7 hungrige Studenten, da ging das auch recht schnell, bzw. mit ein wenig Alkohol und lustigen Gesprächen, verging die Zeit ziemlich fix. Teuer ist es auch nicht, jeder bezahlte 4 Euro und wir waren am Ende wirklich pappsatt. Gern wieder!



Ansonsten beginnt für mich jetzt die (weniger) stressige Prüfungszeit. Weniger, da ich dieses Semester 5 oder 6 Referate hatte und daher schon einige Prüfungsleistungen hinter mich gebracht habe. Trotzdem genug stressig, da ich gestern erfuhr, dass ich bis Mitte Juli noch eine Hausarbeit schreiben soll, nebenbei aber noch Spanischklausur und Französisch C1 Niveaustufenprüfung (ANGST!) habe. Aber wenn der 14.7. vorbei ist, geht es erstmal zum MELT! Es.wird.soo.gut. Ich geh nämlich so richtig aufs Melt, nicht arbeiten. Oh nein. Ich freu mich sehr. Und danach wartet auch nur noch die Spanisch Niveaustufenprüfung und 1 Hausarbeit auf mich, dann wars das auch mit Prüfungen des 5.Semesters.
Ach und was noch ganz wundervolles: Ich ziehe um. Zu einer Freundin in die WG (1. tolle Nachricht), mit WLAN (Ja, das hat schon jeder, nur eben meine jetzige WG nicht) UND mit Geschirrspüler (!!!) Der Luxus eines jeden Studenten. Hihi.
Ja und sowieso läuft sonst alles ganz gut. Privatleben und alles. Ne?

1 Kommentar :

  1. Jetzt freu ich mich noch mehr auf mein Sushi-essen am Sonntag ;) Wir müssen das auch mal selbst machen.

    AntwortenLöschen