Wochenende, Tübingen & ich.

 Tübingen ist wunderschön, blablabla, das hab ich wohl schon oft genug hier preisgegeben. Doch leider ist Tübingen eine Studentenstadt, d.h. sie lebt und bebt durch die Studenten. Doch in den Semesterferien sind (fast) alle Studenten weg und die Stadt ist ein wenig...klein. Meinen Samstag verbrachte ich mit Laure (der anderen Praktikantin) in der Stadt, wir liefen in der schönen Sonne herum und gingen auf ein Straßenfest, dass aber eher für Kinder ausgelegt war. Nunja. Ich konnte immerhin viele Fotos machen. Abends war dann gar nichts los. Wir sind nach Hause. Ich ins Internet, danach noch einen Film gesehen und voilà. Mein Samstag. Das ist in Ordnung für einen Sonntag, aber nicht für Samstag. Achje. Nächste Woche kommt eine Freundin (die hier studiert) aus dem Urlaub zurück und ich hoffe die folgenden Samstage werden etwas spannender. Tübingen ist schön- für 4 Wochen. Mehr brauch ich dann auch nicht. (:
 Ach und meinen Sonntagnachmittag verbringe ich dann im Park. Mit Laure. Zum Glück ist sie eine sehr liebe und angenehme Person, denn sie ist die Einzige mit der ich (bisher) hier was machen kann und das mach ich dann immerhin sehr gern mit ihr (:
 

Kommentare :

  1. Ich beginne mein Studium - Design-Inginieur Schwerpunkt Mode. ;] Und das ist dann auch so eine Studentenstadt, weiß was du meinst :D Erlangen oder Jena sind genauso...^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann verstehen, dass das für dich schwer ist. So "inaktiv" am Wochenende zu sein. Ich kenne das schon eher^^ hust.

    Schöne Bilder - mal wieder :)

    AntwortenLöschen
  3. schicke fotos!
    auf das der nächste samstag spannender wird ;)

    AntwortenLöschen