Von einem Zimmer, in dem es nur 15 Grad sind.



Seit Montag sinkt die Temperatur in meinem Zimmer immer mehr. Zwar funktioniert die Heizung, jedoch füllt die Wärme nicht den gesamten Raum. Es gab ein ewiges Hin und Her mit der Hausverwaltung und dem Klempner, der dann feststellte, dass der Heizkörper zu klein für das Zimmer ist und ausgewechselt werden müsse. Bis heute habe ich noch keinen neuen Heizkörper und mittlerweile waren es nur noch 15 Grad. Ich habe total wütend bei der Hausverwaltung angerufen, die immer meinte "Sie könnten nichts machen, der Klempner habe viel zu tun und vor Montag wird das nichts mehr." Erst nachdem ich drohte, wurden sie ganz verständnisvoll und heute brachte mir der Klempner so einen Elektroheizer. Nun sind es schon 18 Grad. Wuhuu. Also bringt ehrlich nicht gerade viel. Und saugt jede Menge Strom. (Darum kümmern die sich dann, das können sie wissen). Mehr gibts nicht zu erzählen. Donnerstag meine Französischprüfung war ziemlich schwer.. mal sehen. Ansonsten habe ich jetzt offiziell Semesterferien, aber inoffiziell geht der eigentliche Stress erst los: Hausarbeiten schreiben :/ In 3 Wochen ists dann hoffentlich alles geschafft (:

Dann wollte ich euch noch auf den Blog einer Freundin aufmerksam machen. Sie fotografiert gern alles was ihr vor die Linse kommt, also schaut doch mal vorbei und vielleicht wollt ihr sie ja auch länger verfolgen (:
HIER gehts zum Blog

 

1 Kommentar :

  1. Ohje das ist verdammt - kalt! Ich hoffe du erfrierst nicht es wäre Schade um den Blog & DICH! <3

    AntwortenLöschen