Da habe ich mal einen Tag frei... (OOTD)

... und statt seit 2 Stunden (mindestens) an meinem Referat zu sitzen, welches ich am Montag halten soll, habe ich mein Zimmer geputzt und tippe nun diese Zeilen. Dass es eine ziemlich hirnrissige Idee ist bei diesen Temperaturen den Putzlappen zu schwingen, weiß ich nun auch. Aber nun ja, trotzdem besser als Unikram. Ihr habt ja bemerkt, dass es hier etwas ruhiger ist. Die zwei vorherigen Posts hatte ich schon letzte Woche vorbereitet, denn dieses Woche ist zu viel los. Montag bin ich in die Heimat gefahren, weil ich dort zum Interview wegen meines Nakedprojekts eingeladen wurde. Und wenn ich da schon mal bin, kann ich auch dort schlafen um endlich mal wieder meine Familie zu sehen und mit ihnen zu quatschen. Dienstag dann ganz normal Uni, danach allerdings arbeiten. Weil das Wetter viel zu gut war um direkt nach Hause zu fahren, ging es inklusive Spanischaufgaben und Unitexten in den Park. Dort schrieb ich dann Dinge, die ich später noch der Dozentin schicken musste. Vor Mittwoch graute es mir am meisten, denn es wurden Höchsttemperaturen angekündigt und nach der Uni stand dann noch 7 Stunden arbeiten an. Zur Krönung las ich abends noch meine Mails und wurde von der Dozentin (der ich Dienstagabend noch einen Text schickte, den wir schreiben musste) zur Sprechstunde "eingeladen". Ohne einen Grund anzugeben, ist ja klar, dass man sich dann das Schlimmste ausmalt (ich weiß immer noch nicht worum es geht). Nunja, heute ist dann Donnerstag und ich müsste mein Referat machen, was ich direkt nach diesem Geschreibsel tun werde, versprochen!

 

 

 

Shirt: Zara, Kette: H&M, Shorts: Monki, Cardigan, H&M, Strumpfhose: von Mutti.
DIe Laufmasche ist nicht da, weil das ja so cool ist, sondern weil ich dort mit meinem Armband hängen blieb :(



Kommentare :

  1. ohja...diese schlimme Prokrastination. Das kenn ich - wer kennt das auch nicht!? Ich hoffe, du kriegst noch was hin!

    AntwortenLöschen