Der Nachteil in einem Klamottenladen zu arbeiten...

Dt: ... ist der Mitarbeiterrabatt, bzw. ständig zu sehen was es Neues gibt. Deshalb hier wieder 2 neue Shirts. Außerdem habe ich DM einen kleinen Besuch abgestattet (sagt man das so? Mein Kopf ist matschig).

Frc: Nouvelles choses.

Eng: New stuff. 

 
 
Beide Oberteile sind von Orsay. Das rote Teil ist oben und hinten komplett aus Spitze. Das weiße Shirt ist eigentlich ganz schlicht mit Gummibund unten und auf dem Rücken mit kleinen Cutouts. Outfit folgt dazu bald (habe aber vergessen mich von hinten zu fotografieren, damit ihr die Cutouts sehen könnt :D)


 

Unglaublich wie schwer es ist im Rossmann oder DM ein Duschpeeling zu finden. Nivea wollte ich nicht, da ich das schon mal hatte. Von Alverde gab es nur eines mit Zitrusduft und ein anderes Mit Kokosirgendwas, der Duft gefiel mir nicht. Von Balea gab es eins mit Buttermilchgeruch, auch GAR nicht meins...deshalb kam das jetzt mit, obwohl es etwas männlich riecht :D Aber besser als nach saurer Milch. Die Duschgels von Treaclemoon gibt's ja auf allen Blogs zu sehen, deshalb bin ich auch neugierig geworden. Allerdings sind mir 500ml einfach zu viel, da ich Duschgels gern oft wechsle, daher erstmal nur in Minigröße. Das Himbeerdings war leider schon weg, denn das wäre mein Favorit gewesen :)
Und eine Fußcreme mit dem attraktiven Namen "Schrundensalbe". Also bitte, was bitte klingt noch ekliger als Schrundensalbe? Nichts, genau. Wieso nennt man dann ein Produkt so? :D

 Denkt an mein Gewinnspiel und die Umfrage! Beides findet ihr rechts in der Sidebar (:




1 Kommentar :

  1. Was meinst du nennt man wie? dm? :D
    ist ja süüüüß, die Duschgels in so klein. WILL ICH HABEN :D Ich habe das große in pink, fand erst, dass es zu doll riecht, aber davon bleibt ja nur wneig übrige, wenn man es abgeduscht hat.

    Ich freu mich so auf Hamburg, habe vorhin die Flüge gebucht. Ich werde nun sicher am 19. für dich da sein :)

    AntwortenLöschen