Meine Orsaywunschliste.

Dt: Hä? Wie, was, Orsay? Genau. Eigentlich haben Orsaysachen nichts in meinem Schrank zu suchen, bzw. hatten sie nie. Weil ich noch immer das Bild des Ladens, der knallfarbene Tops mit Glitzer und frechen Sprüchen verkauft, im Kopf hatte. Deshalb bin ich nicht mal in den Laden hinein gegangen. Jetzt arbeite ich dort (auf 450 Euro Basis) und muss dieses Vorurteil abschütteln. (Ich schreibe das nicht, weil ich das muss, das mache ich von mir aus. ;D) Nun ist es ja klar, dass wenn ich in einem Laden arbeite, auch hin und wieder mal dessen Mode an mir präsentieren sollte, zumindest während meiner Arbeitszeit. Da aber mein Schrank sehr Orsayleer war, bin ich vor dem Vorstellungsgespräch doch mal rein gegangen und habe direkt zwei Schätze gefunden, die mit durften (HIER habe ich darüber geschrieben). Nun möchte ich noch weitere Teile hinzufügen, denn wenn man an der Umkleide arbeitet und auch die neuen Waren aufbügelt, falllen einem die schönsten Teile in die Hände. Leider muss ich sagen, dass mir der Onlineshop gar nicht zusagt. Meiner Meinung nach werden die Klamotten nicht gut präsentiert und sehen ziemlich doof aus, was sie aber in echt nicht sind. Deshalb hier mal meine Wunschliste (nicht von den blöden Bildern abschrecken lassen).

Frc: Certains vêtements de Orsay que j'aimerais bien avoir. Je travaille en ce moment au magasin d'Orsay à côté de l'université pour gagner un peu de l'argent.

Eng: Just my wishlist of clothes from Orsay (the shop where I work at the moment besides university).
 
 
 
 
 






Kommentare :

  1. Den Laden habe ich früher auch gemieden, aber seit ca. 1-2 Jahren kaufe ich vor allem Oberteile sehr gerne dort! Die Kleidung ist wirklich hübsch und auch nicht zu teuer, aber von der Qualität her trotzdem gut!

    AntwortenLöschen
  2. bei orsay hätte ich dich ja nun echt nicht vermutet :D ich war gestern auch seit langem mal wieder in einem, hab aber nichts gefunden. so schlimm, wie ich das von früher (d.h. vor etwa 10 jahren) in erinnerung habe, ist es da aber echt nicht mehr ;)

    AntwortenLöschen
  3. Also ich schau eigentlich generell in den Orsay rein wenn ich shoppen bin. Das hat sich einfach von meiner Jugend bis heute durchgezogen :D Denn ich find man kann in jedem Laden ein cooles Teil finden. Auch bei New Yorker gibts immer mal wieder ein paar coole Teile die zwischendrin hängen. Hab letzte woche bei Orsay fast ein paar Ethno-Stoffschuhe gekauft die der knaller waren. Leider aber doch irgendwie nicht so bequem und so Stoffschuhe trag ich dann halt doch fast jedn Tag. Die Hosen oben find ich echt sehr geil, genau wie die 2 Blusen unten!

    AntwortenLöschen
  4. Knallfarbene Tops mit frechen Sprüchen darauf...? Du eröffnest mir hier eine völlig unbekannte Welt. Ich kenne Orsay eigentlich erst seit ca. 5 Jahren, weil eine Freundin ständig dort kaufte. Und das tat sie, um dem ganzen knallfarbenen Glitzertops der 2008er zu entkommen. Sie wirkte mit ihrem Style damals sogar etwas bieder und auch auf mich wirkte der Laden eher preppy als alles andere. Ich musste mehrfach nachlesen, um sicher zu gehen, dass in deinem Post "Orsay" steht, und nicht "Tally Weijl", aber ich kann also nur froh sein, dass Orsay scheinbar sein Sortiment umgestellt hat =D

    AntwortenLöschen
  5. die ersten 4 Sachen sind einfach nur traumhaft :)

    AntwortenLöschen