Rezept: Gefüllte Zucchini oder auch Resteverwertung.

Mal wieder ein Rezept! Juhu, juhu, juhu. Und zwar ist das entstanden, als ich noch Reis übrig hatte und außerdem eine riesig große Zucchini von meinen Großeltern aus dem Garten. Man sollte allerdings mehr machen als auf den Bildern, denn ich war nicht wirklich satt danach. :D

 

Ihr braucht:

* eine große (bzw. breite) Zucchini
* pürierte Tomaten
* Gewürze (Oregano, Pfeffer, Salz)
* Reis
* Käse (habe einmal Edamer und einmal Mozarella genommen)

 

Zuerst schneidet ihr die Zucchini so, dass ihr sie gut und voll befüllen könnt und höhlt sie dann aus. Für die Soße einfach die pürierten Tomaten mit viel Oregano, Pfeffer und Salz würzen. Den Reis kochen, falls es bei euch kein Resteessen sein sollte und zum Schluss die Zucchini mit allem befüllen und dann Käse drüber. Das Ganze kommt dann in den Backofen, bis der Käse schön knusprig ist.

 

Lasst es euch schmecken < 3



Kommentare :

  1. Hmmmm, sieht lecker aus. Improvisiertes und Resteverwertung sind kulinarisch gesehen echt nicht zu unterschätzen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht lecker aus und ist ja echt simpel :)

    AntwortenLöschen