Wunschlos glücklich mit 25?

Am 1. Oktober ist es so weit. Ich werde 25 Jahre und damit bekomme ich kein Kindergeld mehr (obwohl ich noch studiere) und außerdem muss ich noch um die 90 Euro an die Krankenversicherung bezahlen. Also bitte, hört auf rumzumaulen, dass ihr ja jetzt SO ALT mit euren 20 seid. Mein Gott, wenn ich sowas immer auf Blogs lesen, könnte ich in die Luft gehen. Ja, ich werde 25, aber bin dadurch nicht gleich ACHMEINGOTTJASOALT, sondern einfach nur auf dem Papier erwachsen. Selbst versichern und kein Kindergeld mehr. Großer Drecksmist. Letztes Jahr hatte ich noch eine ewig lange Geburtstagswunschliste und jetzt? Jetzt würde ich mir am liebsten den Erlass des Krankenversicherungsbeitrags wünschen. Dabei möchte ich doch aber auch irgend etwas schönes. Mich inspirieren ja immer Wunschlisten, also falls ihr eine habt, her damit < 3

Vielleicht aber auch einfach nur mal was teureres wünschen`? Ein gutes Paar Chelseaboots (kennt ihr hübsche, Links her! :) oder eine Liebeskindtasche? Mhm..




Kommentare :

  1. Absolut gleiches Ding hier, nur bin ich kein Student mehr ab diesem Monat und die Versicherung möchte gerne um die 150€ haben. Außerdem hab ich nach dem Studium jetzt noch keinen Job, also auch kein Einkommen. Sollen wir mal zusammen ganz laut schreien?! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Problem damals schnell umgangen in und hab kurz vor den 25 Jahren angefangen zu arbeiten - da war ich dann so oder so raus, immerhin!

    Ist aber was Geburtstagswünsche angeht auch nicht besser. Man fängt dann an sich das meiste gleich einfach zu kaufen, also wünsch ich mir sowieso eher nur "besonderes" was ich sonst nicht kaufen würde. Finde Tasche und Boots super, bin für mich selbst in Richtung Portmonee und Uhr am überlegen. Da würde ich mir wieder was "vernünftigeres" kaufen, wenn ich es selbst zahlen müsste, da freue ich mich dann über was besonderes.

    AntwortenLöschen
  3. Willkommen im Club! Ich bin noch ein bisschen älter (nein, ich fühl mich nicht alt) und muss leider über 300€ Krankenversicherung zahlen, was zum Glück meine Eltern übernehmen, sonst könnte ich meinen Master nicht beenden.
    Es gibt aber auch gute Dinge am Älterwerden: man kennt sich mit vielen Dingen besser aus, wird z.B. als Kunde mehr akzeptiert etc.
    Und im Endeffekt ist es ja auch nur eine Zahl, schließlich fühlt man sich einen Tag nach dem Geburtstag nicht anders als am Tag zuvor :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Habe dasselbe Problem - Am 25.10. werde ich 25. Welch Spaß! Selbst versichert bin ich zwar schon ewig, aber ich find´s ´ne Frechheit, dass sie uns auch noch das Kindergeld streichen, obwohl wir noch studieren. Da gibt´s eindeutig ´ne große Lücke im Gesetz :(

    AntwortenLöschen
  5. same here. bin im dezember 25 geworden und krieg seitdem kein kindergeld mehr und muss 80 euro krankenkasse zahlen. mache eine schulische ausbildung und kriege dort keinen cent.
    ich finde, wenn man schon mit 25 in der richtung nix mehr kriegt, sollte zumindest bafög ab 25 nicht mehr elternabhängig sein, denn das bekomm ich auch nicht...

    AntwortenLöschen