Kleiderkreiselshopping. [OOTD]

In letzter Zeit bin ich wieder recht oft auf Kleiderkreisel unterwegs, aber als Käufer. Am liebsten würde ich ja meine ausgewählten Teile tauschen, aber das ist dann doch nicht immer so einfach, da viele doch nur verkaufen. Was ich auch verstehen kann, denn oft bekomme ich Tauschanfragen von Kreislerinnen, die so gar nichts in ihrem Katalog haben, was mir gefallen könnte oder bei dem ich mir nicht sicher bin. Und was soll ich mit einem Teil mehr im Kleiderschrank, was ich dann doch nicht anziehe? Eben. Dann lieber verkaufen und ein wenig mehr Platz im Schrank. Deshalb bin ich jetzt eben doch nicht mehr nur Verkäufer, sondern auch Käufer. Drei Teile sind es in den vergangenen zwei Monaten geworden, eines könnt ihr hier bestaunen, für nur zwei Euro ist es meins. :) Leider ein Top und mittlerweile viel zu kalt um es zu tragen, aber dann eben in nem halben Jahr wieder. :)

 
Blazer: Orsay, Top: Kleiderkreisel, Armband: I am, Jeans: Pimkie, Schuhe: Vans

 

 

Seid ihr auf Kleiderkreisel eher die Täuscher, Käufer oder Verkäufer? 


Denkt an mein Gewinnspiel rechts in der Sidebar :)



Kommentare :

  1. toller look! :)
    ich bin mehr der verkäufer oder käufer.

    AntwortenLöschen
  2. Hey, schöner Post :)
    Ich wollte dich nur auf mein Weihnachtsblogprojekt aufmerksam machen. Vielleicht magst du ja teilnehmen. Infos findest du hier: http://newyorkerapartment.blogspot.de/2013/11/blogprojektpartnerinnen-gesucht.html
    Küsschen Janina :*

    AntwortenLöschen
  3. KK ist eine tolle Erfindung, aber inzwischen muss man schon ein bisschen Glück haben, dort viel zu verkaufen. Als Käuferin bin ich auf jeden Fall erfolgreicher :D

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen