Was war neu im ... April?

Ich Fuchs habe natürlich daran gedacht, dass der Kaufrückblick auch weiterhin in Strasbourg stattfinden soll. Genau deshalb war ich so klug und habe die Teile zu Hause abfotografiert, bevor ich mich auf die große Reise gemacht habe. So dass ich euch jetzt zeigen kann was ich im April kaufte (viel!) und ob es sich gelohnt hat oder auch Fehlkäufe dabei waren. Die Einschätzung wird ein bisschen schwierig, da ich natürlich nicht so viel mitnehmen konnte und dadurch auch nicht einschätzen kann, ob ich einiges schon häufig getrage habe oder nicht. Aber seht selbst.
Einmal habe ich das Burgershirt im Tally Weijl für 7 (?) Euro gekauft. Dass das kein Fehlkauf war, ist ja wohl sowas von klar. Ich hab es auch schon sehr oft ausgeführt, aber nicht mit nach Frankreich mitgenommen. Die graue Leggings ist auch ein sehr guter Kauf gewesen und durch meinen Gutschein hat sie mich nur noch 5 Euro gekostet. Allerdings fehlt mir noch ein Oberteil, das vorn und hinten lang genug für ne Leggings ist, denn bisher trage ich immer noch einen Basicrock drüber, aber das verkürzt die Beine so unglaublich doll :D Das weiße Top von H&M sollte es nämlich eigentlich sein. Es war perfekt in Kombination mit der Leggings. Hat alles verdeckt, was es verdecken sollte. Ich zog es (in dieser Kombi) sogar auf einer Party an und es war so gut und bequem. Nur nach einmaligem Waschen (bei 30 Grad!) ist das Top sowas von geschrumpft. Vorher ging es mir bis über den Po und nach dem Waschen hätt' ich's als Croptop anziehen können. Großer Mist. Deshalb hab ich's direkt zurückgegeben und mache mic weiter auf die Suche. Zum Schluss seht ihr auf dem Bild noch ein Sportoberteil von Primark. Ich glaube ich habe 5 Euro dafür bezahlt und es ist auch in Benutzung (wenn ich Sport mache!) :D
Das Kleid, ebenfalls von Primark für nur 7 Euro, ist echt wunderhübsch. Aber ich weiß noch nicht ganz, ob sich das vielleicht doch noch als Fehlkauf erweist. Mitgenommen habe ich es jedenfalls nicht und in Deutschland auf Grund der Temperaturen im April auch noch nicht getragen. Wir werden es sehen. Die Cut Out Boots von Tally Weijl haben im Sale noch 19,95 Euro gekostet und wurden auch schon oft ausgeführt. Gute Wahl! Genauso wie die Pkmmes Schranke Socken für 2,50 Euro. Die Bluse mit den Cut Outs am Rücken hat um die 10 Euro gekostet und gehört auch zu den Sommerfavoriten. Diese habe ich auch mit nach Frankreich genommen und sehr oft an. Zu den Vansartigen Schuhen: ich liebe ja wie sie aussehen, aber womöglich hätte ich wohl doch eine Größe größer nehmen sollen. Jetzt, im Sommer, wird es wohl gehen, aber wenn ich dann Strümpfe an habe, wird es etwas eng. :/

Fazit: Ich habe im April recht viel eingekauft, insgesamt sind es acht Teile, die ich behalten habe. Trotzdem bin ich zufrieden, da ich alles sehr gern anziehe und eventuell nur das Kleid ein kleiner Fehlkauf war. Allerdings hoffe ich auch noch auf ein paar warme Tage wenn ich zurück in Deutschland bin und werde das Kleid dann auch hoffentlich mal tragen.

Kommentare :

  1. Uh das blaue Kleid ist doch wunderschön! Ach für 7 Euro wird das schon kein Fehlkauf sein :)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr Fast-Food-Lastig dein Einkauf :-D :-D :-D Daumen hoch! Das Burgershirt ist einfach genial und die Socken ham auch was! Ansonsten mag ich das Kleid. Ich habs in weiß und ich trags echt super gern. Die Bluse mit den Cut Outs sieht vielversprechend aus! Ich hoff das bekommen wir mal in nem Outfit zu sehen! Und die Cut Out Boots sind meine Lieblinge!

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das Kleid sieht auf dem Bild total hübsch aus! Wegen den Vans würd ich mir gar nicht so große Sorgen machen: Die sind so schnell "ausgelatscht" und geweitet, dass es bestimmt auch passt wenns kühler wird. Je nachdem wo der Schuh drückt im wahrsten Sinne des Wortes.

    AntwortenLöschen
  4. So ein ähnliches Kleid gab es vor 3 Jahren schon mal bei Primark und da habe ich es mir gekauft und seitdem nie getragen, dabei ist es echt schön :/

    AntwortenLöschen