Aufgebraucht #Mai

Meine aufgebrauchten Produkte im Mai. Eigentlich hab ich ein bisschen geschummelt, weil vier der acht Produkte gar nicht so wirklich aufgebraucht sind. Entweder waren sie eh schon halbleer, sind abgebrochen oder sind einfach nur so schlecht, dass ich sie nicht aufbrauchen möchte.
Die Lippenpflegestifte. Den von Balea habe ich aufgebraucht. Er war gut, die Geschmacksrichtung auch. Würde ihn mir trotzdem erstmal nicht nachkaufen.
Dann der Pflegestift von inell, den gab es im 2er Pack im Supermarkt für 2 Euro irgendwas. Mitgenommen habe ich diese, weil es die günstigsten waren, es ist echt unglaublich wie viel mehr Pflegeprodukte hier kosten. Nun ja, der eine hier ist schon "aufgebraucht", weil er abgebrochen ist. :( Ist aber an sich ja eh nur eine Übergangslösung für hier, daher wird er nicht nachgekauft.
Rexona Maximum Protection Deo. Bin noch immer zufrieden und wurde auch schon nachgekauft. Glücklicherweise aber noch in Deutschland, da das Ding hier einfach mal 7 Euro kostet...
Balea Handycreme Olive. Die Creme lag einfach schon in meinem Zimmer halb aufgebraucht und ich habe sie einfach alle gemacht. Aber schien eigentlich ganz gut zu sein. Wird vorerst aber nicht nachgekauft.
Dass ich Le Petit Marseillais liebe, müsstet ihr ja mittlerweile wissen! Das Duschgel war perfekt. Riecht gut, der Duft ist nicht zu pentrant und ich mag es einfach sehr. Wird trotzdem erstmal nicht nachgekauft, da ich hier noch ein anderes Duschgel habe und mir zu Hause bereits einen Vorrat an Le Petit Marseillais Duschgelen angehäuft habe. 
Ein Pröbchen von der Augencreme von Lush (es gibt nur eine). Joa, die war ganz gut, aber ich würde sie mir nicht nachkaufen, da ich die Konsistenz sehr flüssig finde und daher das Gefühl habe, dass sie nicht ausreichend pflegt. Da gibt es einfach bessere und vor allem günstigere Augencremes.
You are dismissed! Die beiden Produkte sind noch nicht aufgebraucht. Das Öl-Salz Bodypeeling von Sensea ist halbvoll. Das gab es in der April Pinkbox. An sich ist das eigentlich ganz gut, aber ich bin einfach kein Ölfreund, da es sich immer glitschig anfühlt. Das Peeling fand ich ziemlich gut, die groben Salzkörner haben ordentlich gepeelt, aber wie gesagt mit dem Öl vermischt, das ist einfach nichts für mich. Außerdem ist die Flasche auch noch sehr unpraktisch. Kaufe ich nicht nach, auch weil es recht teuer ist, aber eher billig aussieht.
Das Alverde Nutri-Care Haaröl ist der letzte Mist. Ehrlich. Wie ihr sehen könnt, ist es noch fast voll. Zuerst einmal riecht es nach Klostein (Zitrone?), obwohl Mandel Argan draufsteht. Dann habe ich wirklich nur ganz wenig Produkt benutzt und es mir in die Haarspitzen gegeben. Meine Haare sahen total strähnig und fettig aus. Jetzt soll man das ja sogar bei trockener Kopfhaut auftragen, nur wie man dann aussieht, will ich gar nicht wissen. Ich finde das Produkt richtig schlecht und kann es auf keinen Fall empfehlen. Dass andere Haaröle bei mir funktionieren, weiß ich. Dieses hier allerdings überhaupt nicht. Wird nicht nachgekauft.

Kommentare :

  1. ICH LIEBE DEN MANDELTRAUM LABELLO <3
    Ich habe ihn derzeit und liebäugel schon damit mir ungefähr 589 Back Up Produkte zu kaufen, da der ja nur limitiert ist. Ich liebe diesen Marzipan Duft der durch die Mandeln kommt. <3

    Liebe Grüße von Ella loves

    AntwortenLöschen
  2. Dann werde ich mir das Alverde Haaröl wohl doch nicht holen :D Danke für die keine Review :)

    Liebe Grüße <3
    http://stylemaquillage.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Also ich mag das Alverde Haaröl für die Kopfhaut sehr gerne. Ich benutze es immer zum Abend hin, lasse es über Nacht einwirken und wasche dann ja morgens die Haare, so dass nur ich den "Fettkopf" sehen muss ;)
    Es hilft meiner zickigen Kopfhaut in regelmäßigen Abständen echt ganz gut...Für die Spitzen nutze ich es hingegen auch nicht.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Le Petit Marseillais kenne ich ja noch gar nicht :o

    AntwortenLöschen