Plantur 21 Nutri-Coffein-Shampoo [Review]

Schon im Juni durfte ich am trnd-Projekt für das Plantur 21 Shampoo teilnehmen. Die Testphase für trnd ist schon längst vorbei, ich habe meine Berichte geschrieben und möchte euch nun eine genauere Review geben, nachdem einige von euch danach gefragt haben. Mir wurden zwei Originalgrößen vom Shampoo speziell für coloriertes und strapaziertes Haar zugeschickt und viele weitere kleine Fläschchen zum Verschenken und/oder Selbstaufbrauchen. Es war keine Bedingung einen Blogpost zu schreiben, das mache ich einfach nur für euch. :)

Meine Haarsituation:
Ich leide nun seit April an Haarausfall. Ich habe keine kahlen Stellen am Kopf oder so, aber ich merke einfach auf den Fußböden in der Wohnung, beim Duschen, beim Kämmen, dass ich noch nie so viele Haare verloren habe, wie in den letzten Monaten. Da passte mir das Projekt ganz gut in den Kram. Nun aber muss berücksichtig werden, dass ich höchstwahrscheinlich wieder an Eisenmangel leide und das den Haarausfall begünstigt. Deshalb werde ich zwei Reviews zu dem Shampoo geben. Diese heute hier vor Einnahme von Eisentabletten. Und später (bestimmt erst in ein paar (3-4?) Monaten), nach der Einnahme von Eisentabletten. Weiterhin: ich habe keine gefärbten Haare, aber strapaziert passt auf jeden Fall. ;D
Was ist Nutrin-Coffein-Shampoo vo Plantur 21?
Dieses Shampoo ist vor allem für junge Frauen ab 20 Jahren geeignet, das die Kopfhaut und Haare bei besonderen Bedürfnissen in dieser Lebensphase unterstützt. Das heißt, es soll vorzeitigem Haarausfall und magerem Haarwachstum vorbeugen, der meist durch seelischen und körperlichen Stress (Prüfungsstress, Schlafmangel, Belastung durch Beruf/Familie, Diäten...) ausgelöst wird.

Wirkung:
Das äußerlich beanspruchte Haare soll durch die besonderen Pflegestoffe repariert werden und gleichzeitig dünnes, volumenarmes Haar nicht beschweren. Coffein aktiviert die Haarwurzel und verbessert das Haarwachstum. Biotin regelt den Energiehaushalt der Haarwurzeln und trägt zur Gesunderhaltung des Haarwachstums bei. Zink ist das wichtigste Spurenelement im Haar und ein Wachstumsfaktor für gesunde Haarwurzeln. Kalzium und Magnesium verbessern die Widerstandskraft der Haarwurzeln.

Anwendung:
Das Shampoo soll nach dem Verteilen im nassen Haar und Einmassieren in die Kopfhaut zwei Minuten einwirken, damit sich die Wirkung des Shampoos voll entfalten kann. Außerdem wird empfohlen die Haare jeden Tag mit dem Shampoo zu waschen und nach 3-4 Monaten sollte der vermehrte Haarausfall merklich zurückgehen.
Meine Erfahrung
Anwendung:
Das Shampoo schäumt sehr schön auf, so dass man wirklich nicht viel Produkt benötigt und lässt sich problemlos einmassieren. Ich habe es, wie empfohlen, in die Kopfhaut einmassiert und zwei Minuten einwirken lassen. Das Ausspülen des Shampoos gestaltet sich als eher schwierig, ich habe wirklich ewig gebraucht um auch alles ordentlich ausspülen zu können. Es hat meist sogar länger gedauert als eine Haarkur auszuspülen. Deshalb sollte man hier lieber etwas mehr Zeit ins Ausspülen einplanen. :D Zunächst habe ich mir meine Haare nur alle zwei Tage gewaschen, da ich das eben so mache und meine Haare nicht daran gewöhnen möchte, dass sie öfter gewaschen werden müssen.

Verlauf:
Ich hab das Shampoo nur circa 2,5 Monate getestet, worauf ich später nochmal zurückkomme. Leider musste ich meine Haarroutine ändern und meine Haare täglich waschen. Denn durch das Shampoo sind die Haare so sehr nachgefettet, dass es gar nicht anders ging. Selbst mit Trockenshampoo sahen die Haare am Ende des zweiten Tags nicht mehr schön aus und hingen schlaff runter.

Ergebnis:
Ich war in der Zeit der Anwendung nicht sehr zufrieden mit meinen Haaren. Sie hingen einfach schlaff herunter, von meinen Locken war eigentlich kaum noch was zu sehen. Strohig sahen sie zudem noch aus und wie gesagt, sie fetteten viel zu schnell nach. Keine tollen Nebeneffekte. :/ Seit September benutze ich wieder ein anderes Shampoo und meine Haare haben sich wieder erholt: sie fetten nicht mehr schnell nach und sehen besser aus. ABER ACHTUNG! Ich war in der Testphase des Shampoos in Frankreich, wo der Kalkgehalt im Wasser sehr hoch ist. Deshalb kann  das alles auch vom Wasser kommen und gar nicht vom Shampoo. Das ist ein Grund, weshalb ich eine weitere Testphase durchführen möchte.
Der Haarausfall ist auch nicht zurückgegangen, eher im Gegenteil. Aber wie bereits angesprochen, leider ich womöglich unter Eisenmangel. Durch Eisenmangel fallen einem die Haare aus, man fühlt sich ständig müde und ausgelaugt, obwohl man genug Schlaf und Ausruhphasen bekommt, usw. 
Deshalb habe ich die Testphase abgebrochen. Ich möchte einfach die Wirkung des Shampoos nochmal austesten, wenn ich in Deutschland bin (CHECK) und wenn ich beim Arzt gewesen bin auf Grund meines Eisenmangels und dieser behandelt wurde (das kann schon ein paar Monate dauern). 
Fazit:  
Ich möchte hier keine endgültige Meinung zum Produkt schreiben, das die äußerlichen Umstände das Ergebnis womöglich verfälscht haben. Trotzdem wollte ich diese Review ganz bewusst jetzt schon schreiben, um später einen direkten Vergleich machen zu können. Ich habe jetzt noch eine große Flasche und ein paar Probefläschchen übrig, um in ein paar (3-4) Monaten erneut in die Testphase zu gehen. :)

Habt ihr Plantur 21 bereits getestet und gute Erfahrungen damit gemacht?

Kommentare :

  1. Ich hab mich damals auch bei dem Projekt beworben, war aber leider nicht dabei :/ dafür bin Ich jetzt beim aktuellen Test des neuen CA-Parfums dabei :)

    Ich hab auch sehr dünnes/feines Haar und Probleme mit Haarausfall... bei mir ist es so ziemlich genau wie bei dir... Ich hab auch Eisenmangel, bisher hat aber nichts geholfen :/ keine Tabletten und auch keine speziellen Säfte (mit roten Früchten und so...)

    Ich wollte dieses Shampoo auch schon ausprobieren, der Preis ist dafür aber einfach viel zu happig... vielleicht würde Ich mir mal eine kleine Testflasche kaufen, wenn es sowas auch gibt.

    schöner Post :) liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
  2. Also ich bin auf den Bericht in 1-2 Monaten gespannt, als wir auf Euroreise waren hatte ich gefühlt auch schlimmen Haarausfall, im Moment gehts aber gerade wieder! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin schon so gespannt auf den Bericht in zwei Monaten :) Liebe Grüße, Anna
    von www.anna-silver.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, ich kenne das mit dem Haarausfall. Ich wurde früher oft wegen meiner vollen und dicken Haare beneidet. Seit gut 2 Jahren sind meine Haare leider nicht mehr das, was sie mal waren :(
    Strohig, dünner...einfach nimma so schön und bis heute habe ich nicht ein Shampoo gehabt, was dagegen half, bzw auch nur gegen eines der negativen Eigenschaften.
    Ich bin gespannt auf deine zweite Review.
    Liebe Grüße
    Missmorti

    AntwortenLöschen