November Cravings

Eine neue Kategorie! Weil es ja noch nicht genug davon auf diesem Blog gibt, höhö. Nach dem Kaufverbot im September ging das große Shoppen nämlich wieder los und das sollte eigentlich nicht Sinn der Sache sein. Zumindest eben kein Drauflosgeshoppe. Deshalb dachte ich mir, dass ich mir meine Wünsche aufschreibe, was ich gerne hätte, was ich brauche, usw. Diese fasse ich alle immer Anfang des Monats zusammen, um mir vor Augen zu führen, dass es einiges noch zu kaufen gibt, bevor mich wieder die Impulskäufe überfallen. Natürlich werde ich mir nicht ALLE Wünsche auf der Craving-Liste erfüllen, das kann ich finanziell schon mal gar nicht und manche brauche ich auch nicht sofort. Nun ja, fangen wir mal im November damit an. :) Ende Dezember könnt ihr dann im "Was war neu im November?"-Post schon mal sehen, ob ich mich dran halten konnte. :)

Da ich nun regelmäßig joggen gehe (Schritt 1: check) und eigentlich vor habe auch weiterhin zu Hause 1-2x die Woche Sport zu machen (Schritt 2: nur so halb check), brauche ich jetzt mehr Sportklamotten. Ich komme sonst mit dem Waschen nicht hinterher. :D Ich fand bisher die Sachen von Gina Tricot am schönsten. H&M hat zwar auch gute Sachen, aber irgendwie sind die recht teuer?! Weiterhin brauche ich eine neue (Fake-)Lederjacke, da meine nach regelmäßigem Tragen seit sechs Jahren nun leider kaputt gegangen ist. Dieser Wunsch hat aber noch bis zum Frühling Zeit. :) Wie euch vielleicht schon aufgefallen ist, trage ich meine schwarze Orsayjeans so oft es geht. Eigentlich immer, es sei denn sie ist in der Wäsche. Dementsprechend hat sie auch schon gelitten und ich bin mir nicht sicher wie lang sie noch hält. Deshalb schaue ich mich nach Alternativen um, da mir die schwarze Farbe meiner bisherigen Jeans viel zu schnell ausbleicht. Außerdem suche ich noch DAS perfekte weiße Shirt. Nicht zu eng, gut sitzend, nicht durchsichtig. Dieses habe ich ebenfalls bei Topshop gefunden. Abgesehen von Klamotten sind endlich mal wieder Bücher auf meiner Liste gelandet. Ich habe nämlich angefangen abends vorm Schlafengehen mindestens fünf Minuten etwas zu lesen, was nicht mit der Uni zu tun hat. UND da ich nun bald (4 Wochen!!) fertig mit der Masterarbeit bin, habe ich hoffentlich auch wieder mehr Lust mal in meiner Freizeit zu lesen. Welche Wünsche ich mir davon erfülle weiß ich noch nicht genau, das hängt auch eher von meinem Finanzstatus ab. :D Aber vielleicht beginne ich mit einem Sportteil und dem weißen Shirt? Mal sehen.

Kommentare :