Die alljährliche Jahresrückblickerei.

Es ist wieder soweit. Nachdem ihr auf sämtlichen Blogs von Gewinnspielen, Adventskalendern, Weihnachtsbäumen und seit neuestem auch Anleitungen, wie man die Geschenke am hübschesten verpackt, überhäuft wurdet, geht es jetzt weiter! Die Timeline ist von Jahresrückblicken überflutet und dieses Jahr auch noch auf Facebook. Na wenn das mal kein Grund ist, auch (wie jedes Jahr) einen zu machen. HA! Da es aber noch nicht genug gibt, könnt ihr auch noch bei anderen Mädels vorbei gucken, die ich euch unten verlinkt habe. Viel Spaß dabei. < 3 (Unter den Bildern könnt ihr auf die jeweiligen Monate klicken und ihr kommt dann zum kompletten Outfit!)
Januar Outfit [klick]                  Februar Outfit [klick]                     März Outfit [klick]


Auf einer Skala von 1-10, wobei 10 das Beste ist, wie war dein Jahr 2014?
7,5
Vorherrschendes Gefühl für 2015?
Alles neu! Aufgeregt, aber auch ängstlich.
2014 zum ersten Mal getan? 
Für's Fernsehen gearbeitet und ein richtiges Gehalt bekommen. (Als ich im August als Urlaubsvertretung bei ARTE arbeitete.), auf der Hochzeit einer sehr lieben Freundin gewesen, mit joggen angefangen und dran geblieben
2014 nach langer Zeit wieder getan?
In Frankreich gewohnt. (mehr als nur Urlaub) und am Meer (Rostock) gewesen, mit am Strand liegen und baden < 3, oft im Theater gewesen, in Berlin gewesen.
2014 leider gar nicht getan?
Auf einem Festival gewesen, aber ich weiß nicht, ob ich das jetzt sooo schlecht finde. 
Wort des Jahres?
Masterarbeit.
           April Outfit [klick]                     Mai Outfit [klick]                       (kein) Juni Outfit [klick]


Buch des Jahres?
Abgesehen von Unibüchern, habe ich erst im November mit Freizeitbüchern angefangen und da war es auf jeden Fall 'Gone Girl'.
Film des Jahres?
The Grand Budapest Hotel und The Enemy
Erkenntnis des Jahres?
Mensaessen macht dick. (Ach nee, wirklich?! :D) 
Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
Eigentlich war alles wirklich recht gut. 
Beste Idee/Entscheidung des Jahres?
Zwar mehr als einen Monat Masterarbeitszeit verlieren, dafür aber nochmal für einen Monat nach Strasbourg gehen und als Urlaubsvertretung bei ARTE zu arbeiten.
Schönstes Ereignis?
C.s Hochzeit, die Tage, in denen ich in Strasbourg Besuch hatte (S., Familie und Juliana)
Dein Tiefpunkt?
 Ganz kurz mal beim Masterarbeitsschreibprozess.
     Juli Outfit [klick]                            August Outfit [klick]           (kein) September Outfit [klick]


Zugenommen oder abgenommen?
Immer wieder zugenommen...
Stadt des Jahres?
Strasbourg
Haare länger oder kürzer?
Erst länger, dann kürzer.
Mehr ausgegeben oder weniger?
Jedes Jahr mehr.
Höchste Handyrechnung?
37 Euro? :D 
Krankenhausbesuche?
Meinen Opa im Krankenhaus besucht. Glücklicherweise war es nur ein kurzer Aufenthalt und ihm geht es gut. :) 
Getränk des Jahres?
Ptit Macchiato (in der Kantine bei ARTE) und Club Mate Ice Tea (durch die Masterarbeit)
Essen des Jahres?
Burger und Nudeln mit Tomaten-Himbeeressigsoße 
  Most called person?
Wie auch letztes Jahr: Ich telefoniere nicht gern und wenn dann mit den Großeltern.
 Die schönste Zeit verbracht mit?
Wie auch letztes Jahr: Ihm, meiner Familie und den Liebsten.
Die meiste Zeit verbracht mit?
Auch wie immer. Aber mal abgesehen von Familie und meinem Freund, habe ich dieses Jahr Juliana verhältnismäßig oft gesehen. Darüber habe ich mich so gefreut! Wir kennen uns seit 2008, als wir beide als Au-Pair in Paris gearbeitet haben und uns in der Sprachschule kennen gelernt haben. Wir wurden Freunde und haben seitdem geschafft uns mindestens ein Mal im Jahr zu sehen. Dieses Jahr haben wir uns so oft sehen können, da sie in Offenburg wohnt und das nur 30 Min. von Strasbourg entfernt war. Das war wirklich richtig toll!

         Oktober Outfit [klick]       (kein) November Outfit [klick]                 Dezember Outfit [klick]

 Erfolgserlebnis?
Die Zeit bei ARTE, Masterarbeit abgegeben, Eventeinladungen
Ein Reiseziel?
Strasbourg (ok, mehr Arbeits- als Reiseziel), Rostock
 Würdest du das Jahr 2014 gerne nochmals erleben wollen?
Nein. Es war ein gutes Jahr, aber ich mag wirklich nicht mehr in die Uni. :D 
Wünsche/Vorsätze für 2014?
So bald wie möglich eine Arbeit finden, bei der ich mich wohl fühle. (Wunsch: gern in Leipzig, aber ich bin erstmal froh, wenn ich überhaupt was finde. :)
2014 war mit einem Wort?
Auf Achse. :D

Meine Vorsätze vom letzten Jahr waren übrigens folgende:
"Regelmäßig Sport machen. Es muss nicht lang sein, aber ich möchte einfach eine Regelmäßigkeit hineinbringen. Wieder mal ein bisschen auf die Ernährung achten. Das heißt bei mir aber nur: mehr selber kochen und nicht so viel Fertigzeugs essen."
Aaaalso hier kann ich sagen: Anfang des Jahres habe ich es wirklich geschafft recht regelmäßig Sport (Blogilates) zu machen. Das Ganze hörte dann auf als ich nach Strasbourg bin. Ende Oktober habe ich dann angefangen joggen zu gehen und das auch sehr regelmäßig (2x die Woche). In Sachen Sport bin ich also recht zufrieden, ich hoffe ich kann das fortführen, sobald ich wieder rundum gesund bin. Was das Essen betrifft: das hat auch nur Anfang des Jahres geklappt, in Frankreich dann nicht mehr, da bin ich ja fast jeden Tag in die Kantine gegangen und als ich dann an meiner Masterarbeit saß, bin ich auch immer in die Mensa gegangen. Aber jetzt wird das Kochen wieder in Angriff genommen. :) 

Was sind eure Vorsätze für 2015?
Die Sparkasse Langen-Seligenstadt lädt euch zu einem Gewinnspiel ein! Ihr habt die Chance ein iPad zu gewinnen oder auch ein mit eurem Vorsatz bedrucktes T-Shirt! Ich wünsche euch viel Glück, hier geht es zum Gewinnspiel. :) 

Weiterhin könnt ihr auch bei folgenden Bloggerinnen nachlesen, was sie so im Jahr 2014 geprägt hat und ob sie sich bestimmte Vorsätze für das neue Jahr vornehmen. Einfach auf das jeweilige Bild klicken.


In Zusammenarbeit mit der Sparkasse Langen-Seligenstadt.  heldenwetter the inspiring life wishmasterin Wandelbar bikelovin neontrauma Changiereffekt travel pictures Übersee Mädchen

Kommentare :

  1. Süßer Jahresrückblick :) und zugenommen hast du doch eher überhaupt nicht! <3

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt weiss ich auch wieder wieso ich während 4 Jahren FH nur iwie 3x in der Mensa gegessen habe xD Ach ja, zugenommen habe ich trotzdem xD Und jetzt gerade will ich eh nicht auf die Wage stehen - sehe aus wie ne Kugel nach den Festtagen. Meine Vorsätze fürs 2015 sind ja essen-technisch recht simple - Gluten müssen sterben, ich vertrag das Zeugs einfach sehr sehr schlecht.

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Rückblick :) Du hast bei Arte gearbeitet? Richtig spannend! Da stand ich auch schon mal in der Eingangshalle, als ich in Strasbourg im Urlaub war ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welchen Look ich am liebsten habe!
    Mir gefallen ganz extrem gut alle mit Shorts :-)
    Dein Geschmack ist ganz fein und ich freue mich auf neue Looks

    AntwortenLöschen