Die Sache mit dem zu kleinen Jeanshemd. #altesNeu Look 2

Es geht in eine neue Runde unserer #altesNEU Aktion. Und dieses Kleidungsstück fand ich sehr schwer zu kombinieren, DENN es ist mir zu klein geworden. Schon damals als ich es gekauft hatte, war es recht eng, ging gerade so zu, aber ich hab es dann auf Arbeit doch nur offen getragen. Mittlerweile geht es nicht mehr zu (ups) und hat mich vor eine Herausforderung gestellt. 
Shirt draußen lassen oder reinstecken?
Das Jeanshemd, welches ich auf keinen Fall wie auf Arbeit tragen wollte, denn das war einfach nicht mein Stil. Hab also auf Pinterest herumgesucht und letztendlich eine Kombination gefunden, die mir gefällt. Auf den Fotos gefällt es mir noch immer, aber wenn ich ehrlich bin: es ist viel zu warm. :D Auch im Winter und es lässt einen doch schon auch sehr breit wirken, also so im echten Leben. Auf Fotos kann man ja noch schummeln, wenn man sich so oder so hinstellt. Ich hab leider auch keine dünnere Jacke, die zu der Kombi passen würde. Aber ich dachte ich teile das Outfit trotzdem, weil es euch vielleicht Anregungen geben könnte. Außerdem verkaufe ich das Jeanshemd. Es ist Größe 34, von Orsay und kaum getragen, so circa 2-3 Mal auf Arbeit. HIER könnt ihr es nochmal zugeknöpft sehen und anders getragen KLICK. Ich hätte gern noch 5 Euro plus 2,45 Euro Versand. :)
Shirt: H&M, Jeanshemd und Hose: Orsay, Cardigan: Forever21, Boots: Buffalo

Vergesst nicht bei den anderen zu schauen, wie sie ihre alten Teile neu kombiniert haben! Und zeigt uns auch gern eure Outfits auf Instagram unter dem Hashtag #altesNEU :)



Kommentare :

  1. Hallo Maria,
    ich finde die Idee mit der Challenge echt super, aber irgendwie stört es mich, dass du und noch eine andere Teilnehmerin jetzt Teile der Sachen verkaufen. Ich meine klar, man kann immer herausfinden, dass einem etwas wirklich nicht steht oder man es nicht kombinieren kann. Allerdings war es für mich gerade interessant zu sehen, dass man alte Kleidungsstücke auch zukünftig noch tragen kann in einer neuen Kombination und diese dann auch behält. So ist der heutige Beitrag für mich irgendwie inspirationslos :( Ich hätte es besser gefunden, wenn du dann das Outfit damit weggelassen hättest und ein neues Teil ausgewählt hättest, was man dann eventuell später auch noch mal an dir sieht. Ich hoffe du nimmst mir die Kritik nicht übel, bin nämlich ein sehr großer Fan deines Blogs und von dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vanessa,
      lieben Dank für die Kritik. Ich nehme dir die keineswegs übel, ist doch sehr konstruktiv! :) Ich verstehe auf jeden Fall auch was du meinst, aber für mich kam es nicht in Frage das Teil umzutauschen, denn die Challenge besteht ja genau darin ein Teil zu kombinieren, womit man irgendwie nix anfangen kann. Ich würde das auch wieder so anziehen, dann aber lieber mit einem Jeanshemd, was richtig sitzt und nicht spannt. :D
      Liebste Grüße <3

      Löschen
  2. Bester Look den ich damit gesehn habe :)

    adoorablee.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Superschönes Outfit! Geschickt, das mit dem Jeanshemd! Merkt man eh nicht, dass es zu klein geworden ist! Super Idee! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde das "Dilemma" hast du auf diese Art sehr gut gelöst! Das ist eine gute Idee für einen Jeanshemd-Look, werde ich mir merken!

    AntwortenLöschen
  5. Gekonnt gemogelt! Ich finde die Idee einfach super, das Jeanshemd mit dem Cardigan zu kombinieren! Die Challenge hast du auf jeden Fall bestanden liebe Marie!

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermädchen

    AntwortenLöschen
  6. Breit?! Fräulein, du spinnst wohl! ;) Ich finde es schaut null "breit" oder so aus, sondern wirklich klasse. Wobei ich mit vorstellen kann, dass es schon sehr hitzig ist ;)
    Auf alle Fälle ein super lässiger Look, i like!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
  7. Wie ich eure Challenge mag!! Ich finde es ist ein sehr schöner Look und es lässt dich gar nicht breit wirken!! Ich würde das Hemd ebenfalls genau so kombinieren.

    Liebe Grüsse Luna von http://prettylittlelunas.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
  8. Shirt auf jeden Fall in die Hose :D Die Kombi mit dem Cardigan finde ich etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich daran gewöhnt hat, wirklich schön :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen