Beauty: Meine Morgenroutine [Make-Up]

Letzte Woche habe ich euch meine Pflegeroutine für morgen gezeigt (KLICK) und heute zeige ich euch, was ich mir so alles ins Gesicht klatsche (es ist ganz schön viel meiner Meinung nach :O), wenn ich mich komplett schminke. Ich kann hier keinen großen Unterschied zwischen alltäglichem Make-Up/Partymakeup oder sonst irgendeinem Make-Up machen, da ich mich seit Jahren wirklich gleich schminke. Manchmal lasse ich den Eyelinerstrich weg und zum Weggehen benutze ich mal einen Lippenstift, aber der Rest ist immer gleich. Das auch nochmal an die Leserinnen, die sich AMUs (Augen Make-Up) von mir gewünscht haben. Sowas kann ich nicht und mir reicht das auch soweit aus. Ich war noch nie Fan von Lidschatten und so weiter. :)
Seit der Masterarbeitsstress vorbei ist, hat sich meine Haut auch wieder beruhigt, weshalb ich zur Zeit keine Foundation, sondern nur die BB Creme von Garnier brauche und wenn meine Haut sich weiter so verbessert, kann ich bald wieder gänzlich darauf verzichten, yaaay! Als Concealer gegen Augenschatten benutze ich den Super Stay Better Skin von Maybelline. Ich verstehe echt nicht mehr warum der Fit Me Concealer so umschwärmt wird. Klar die Deckkraft und so ist gut, aber die Verpackung ist unter aller Sau und ständig kommt Produkt heraus sobald man den Applikator wieder reinsteckt und alles ist dreckig. Mein heiliger Gral ist daher dieser hier, der vom Ergebnis her genau gleich ist wie beim Fit Me Concealer, aber einfach eine viiiiiel bessere Verpackung hat. Top top! Für Unreinheiten oder Rötungen benutze ich dann noch die Camouflage Cream von Catrice, auch ein Topprodukt.
Zum Abpudern nehme ich den 2in1 powder and make up von Manhattan Clearface. Mit diesem bin ich ganz zufrieden, aber hier teste ich noch aus. Ich konnte bisher kaum Unterschiede zwischen Pudern feststellen. :D Den Hoola benefit Bronzer benutze ich zum Konturieren und das war einfach die beste Investition in ein teureres Beautyprodukt. Ich bin sehr zufrieden!
Wenn ich Lust auf einen Lidstrich habe benutze ich am liebsten den Master Precise liquid eyeliner von Maybelline. Danach werden die Wimpern gebogen und ich tusche mir die Wimpern. Auch hier habe ich noch nicht DIE Mascara für mich entdeckt. Zur Zeit benutze ich die Lash Princess Volume Mascara von essence, mit der ich aber nicht hundertprozentig zufrieden bin, da sie meiner Meinung nach zu viel Produkt abgibt und ich das nicht so mag, wenn sie Wimpern nach stark getuschten Wimpern aussehen.
Für meine Augenbrauen benutze ich die Augenbrauenmascara More Brows von ModelCO. Damit bin ich auch sehr zufrieden. Den Retouch Light reflecting Concealer von Catrice benutze ich nicht immer, aber wenn ich extrem müde aussehe, kommt davon was unter den Augenbrauenbogen.
Zum Schluss brauche ich noch etwas für gepflegte Lippen und ich mag es auch, wenn die Lippen im Alltag einen Hauch von Farbe bekommen. Je nachdem benutze ich hierfür einen tinted Lipbalm oder eben eine Lippenpflege vorher (hier von Labello) und danach den Lip Tint von Lush. :)

Ich habe mal ein wenig gestöbert und eine ältere Make-Up Routine von 2013 gefunden. Wohoo, da hat sich von den Marken her alles geändert, aber von den Produkten ist es fast gleich. :D KLICK
Hingegen hat sich bei der Make-Up Routine von 2014 nicht so sehr viel verändert. KLICK



Kommentare :

  1. Ein guter Concealer ist Gold Wert! Meinen habe ich noch nicht gefunden, daher schaue ich mir den Super Stay Better Skin von Maybelline mal genauer an. Vielleicht bin ich damit genauso glücklich wie du :-) Die Camouflage Cream von Catrice ist auch in meiner Make up Sammlung nicht mehr wegzudenken und wird oft verwendet. Bei den Eyelinern habe ich den Master Precise auch schon probiert und für mich ist der nichts. Verschmiert und das geht einfach gaaar nicht! Mascara bin ich eher unwählerisch und probiere mich bunt durchs Sortiment :-) Ohne Lippenpflege verlasse ich nie das Haus!

    Cooler Post, ich mag sowas gerne und wie gesagt, den Concealer schaue ich mir mal genauer an

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Den Hoola Bronzer möchte ich mir unbedingt noch zulegen! Die BB Creme von Garnier wollte ich auch noch ausprobieren =) so im allgemeinen erinnert mich deine Make-up Morgenroutine an meine, ich benutze eigentl. meistens die selben Produkte aber andere Marken.
    Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen
  3. den catrice concealer habe ich auch und bin ganz zufrieden damit. im moment nehme ich aber immer mehr den von astor her. lg

    beautyliciousd.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Einen guten Concealer muss ich noch suchen, aber bei meinen momentan Augenringen wäre das vielleicht wirklich allmählich mal angebracht. ;)
    Ansonsten kommt mir das von der Routine her doch alles bekannt vor. :)

    Liebe Grüße
    Annika

    AntwortenLöschen
  5. Hey :) Einen wunderschönen Blog hast du da :) Wirklich sehr schöne Bilder und ein interessanter Artikel :) Werde zukünftig öfter bei dir vorbeischauen :)

    Viele Grüße:)
    http://www.lipstickandspoon.com/

    AntwortenLöschen
  6. Die Catrice Camouflage liebe ich auch, für Unreinheiten und Rötungen. Jedoch bei Augenschatten benutze ich gerne den Rival de loop natural touch concealer, der ist richtig gut, auch für helle Häutchen.
    Mit dem Hoola Bronzer liebäugle ich schon so lange..
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ja ja, das "leichte" Alltagsmakeup. Ich habe auch immer wieder das Gefühl viel zu viel drauf zu packen... 😀
    Woher ist denn die Wimpernzange? Wie ist die Qualität/Wirkung?
    Lg, Fräulein Irrsinn 😊

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen