Beauty: Meine Morgenroutine [Pflege]

Ich bin noch immer auf der Suche nach der richtigen Pflege für meine Haut, die sich nach dem ganzen Masterarbeitsstress Ende des letzten Jahres endlich erholt hat und wieder so ist wie sie immer war: trocken, ab und zu kleine Unreinheiten, aber nichts schlimmes. Einige Produkte haben sich bewährt, bei anderen wiederum bin ich noch dabei sie auszuprobieren. Aber im Grunde bin ich recht zufrieden mit der derzeitigen Auswahl. :)
Ich beginne zuerst mir das Gesicht mit Wasser zu reinigen und benutze dafür den Konjacschwamm von Rossmann. Ich muss auch sagen, dass ich keinen Unterschied zwischen dem Original (für knapp 10 Euro) und dem günstigeren Pendant von Rossmann (2,45 Euro) bemerke. Danach gehe ich kurz mit einem Wattepad mit Bioderma über mein Gesicht und die Augenlider. Das Bioderma muss ich demnächst leider ersetzen, da mir die Flasche in Deutschland einfach zu teuer ist. Aber Mizellenwasser möchte ich in meiner Hautpflegeroutine nicht mehr missen, deshalb teste ich demnächst das von Garnier aus. Habt ihr das schon ausprobiert?
Anschließend gebe ich den Gesichtstoner Eau Roma Water von Lush auf die Haut. Während der dann in Ruhe einzieht, putze ich mir die Zähne. Danach kommen die Kontaktlinsen rein und ich benutze die Augencreme von Olaz, die angeblich (HAHA) Augenringe reduzieren soll. Sobald das Produkt aufgebraucht ist, gibt es eine ausführliche Review dazu, aber ich kann nur so viel verraten: die Augenringe gehen davon nicht weg (SURPRISE). Um meine Lippen zu pflegen, gebe ich ein bisschen von dem Rêve de Miel von Nuxe auf die Lippen. Dem Gesichtstoner von Lush war ich jetzt recht lang treu, aber ich werde bald mal reines Rosenwasser ausprobieren, von dem viele Youtuber so schwärmen. Denn vom Preis her nimmt sich das nicht viel. Die Augencreme wird nach dem Aufbrauchen auf jeden Fall auch ausgewechselt, aber die Lippenpflege von Nuxe gehört noch immer zu meinen Favoriten. :)
Zum Schluss versorge ich die Haut mit Feuchtigkeit und hier kommt es auf den Zustand meiner Haut an, welche Produkte ich benutze. Wenn sie sehr trocken ist, benutze ich beide Produkte und ich fange mit dem Aqua Feuchtigkeitsserum von Balea an, lasse es kurz einziehen und creme mir danach das Gesicht mit der Tagescreme von Alverde ein. Wenn meine Haut nur vereinzelt trockene Stellen aufweist, trage ich das Feuchtigkeitsserum nur dort auf oder ich lasse es ganz weg, sollte meine Haut nicht trocken sein. Das Feuchtigkeitsserum benutze ich schon seit einiger Zeit und bin sehr zufrieden. Die Tagescreme von Alverde habe ich mir erst neu gekauft und bin gespannt, wie meine Haut sie auf Dauer verträgt. Sobald die Creme gut eingezogen ist, beginne ich mit dem Make-Up. Nächste Woche könnt ihr dann hier meine derzeitige Make-Up Routine nachlesen, da hat sich auch ein bisschen was verändert.
HIER könnt ihr noch meine Morgenroutine vom letzten Jahr nachlesen, bei der sich wirklich fast alles verändert hat.

Übrigens wurde die Gewinnerin vom Gewinnspiel per Rafflecopter ausgewählt und bereits verständigt. Nicht traurig sein, wenn ihr nicht gewonnen habt, ihr könnt euer Glück beim nächsten Mal wieder versuchen! :)

Kommentare :

  1. Toller und interessanter Post!

    Ich liebe das Gesichtswasser von Bioderma!

    Danke für das zeigen der Morgenroutine!!

    Hast sehr schöne Bilder gemacht!

    Wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Also ich hab 3 Dinge, die mich hier schwer interessiern! Das ist zum einen der Schwamm, der sieht einfach voll abgefahren aus und reinigt das Gesicht sicher um einiges besser als ein alter Waschlappen. Dann möcht ich mir den Gesichtstoner von LUSH mal genauer anschauen und das Feuchtigkeitsserum von Balea. Meine Haut brauch momentan eh sehr viel Feuchtigkeit und da ich auf die 30 zugeh will ich versuchen mit möglichst wenig Fältchen davon zu kommen :-D Daher bräucht ich auch dringend mal ne gute Feuchtigkeitspflege für die Augen.

    AntwortenLöschen
  3. Was ich absolut empfehlen kann ist das (kopiert aus Amazon ->) Rosense 100% naturreines, echtes Rosenwasser ohne Alkohol oder sonstige künstliche Stoffe. Es kostet ca. 16€ aber es hat in Kombination mit dem Neutrogena Visibly Clear Reinigungsmaske 2 in 1 mein Hautbild verbessert. Wobei ich jetzt demnächst wieder auf das pinkne von Neutrogena... der Namen fällt mir gerade nicht ein... zurückgehen werden. Das sind so meine wichtigsten Pflegeutensilien. Aber Bioderma würde ich sehr gerne mal ausprobieren aber es hängt noch am Preis.
    Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin mit dem Mizellenwasser von Garnier zufrieden, aber ich kann es nicht mit dem von Bioderma vergleichen, weil ich das noch nie hatte. :) Für den Preis lohnt sich das Ausprobieren aber wirklich.

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss sagen, dass ich morgens komplett das Faultier bin. Dafür habe ich ne mega Beautyroutine am Abend :3

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab das Mizellenwasser von Garnier (das mit dem grünen Deckel) jetzt seit ca 3 Wochen in Benutzung und find's echt ganz gut! Meine Haut fühlt sich zumindest besser an als vorher. Allerdings kann ich auch nicht mit Bioderma vergleichen, da das jetzt mein erstes Mizellenwasser ist.. Aber für 4.95€ kann man sicher nicht sooo viel verkehrt machen, wenn man es mal probieren möchte :)

    AntwortenLöschen