Vom Verlieren. [OOTD]

Rollkragenpullover: Promod, Jeggings: Tally Weijl, Schuhe: Buffalo

Ich habe nie zu den Mensch gehört, die Dinge verlieren. Vielleicht mal als Kind eine kleine Figur oder so, aber selbst darauf habe ich immer Acht gegeben. Während meine Schwester ständig irgend etwas liegen ließ, hatte ich immer alles irgendwo. Und seit einigen Jahren geht das jetzt bei mir los. Es fing mit Stirnbändern an (ich habe zwei verloren und es dann aufgegeben wieder eines nachzukaufen), doch als ich dann vor zwei (?) Jahren meine Ray Ban Sonnenbrille nicht wiederfand, war ich wirklich erschrocken. Wie konnte ich nur so etwas teures verlieren? Und ich kann mich nicht einmal daran erinnern wo ich diese Brille hätte verlieren können. Ich habe mich wirklich geärgert, dass ich auf solch einen teuren Gegenstand nicht besser aufgepasst habe. Ist ja nicht so, als wäre ich ein rich kid of instagram oder of Erfurt oder of sonstwo. Vor einigen Monaten habe ich dann ein paar Sachen für Kleiderkorb aussortiert, u.a. eine Tasche. Glücklicherweise schaute ich nochmal nach, ob ich auch alle benutzten Taschentücher und Kaugummipapiere herausgenommen habe - denn genau in dieser Tasche lag meine Ray Ban Sonnenbrille. Ähem. Die jetzt übrigens einen festen Platz hat, wie alle anderen Sonnenbrillen auch. Seitdem habe ich mir geschworen wieder mehr auf meine Dinge zu achten. Aber gestern tat ich das nicht und jetzt ist mein Fernauslöser verschwunden. Ich weiß noch genau wie ich meinen Koffer zu Hause bei Mama packte, den Fernauslöser in der Hand und ihn lose in den Koffer schmiss und dachte: "Den findest du schon - ist ja irgendwo im Koffer." Tja, nun ist er verschwunden. Er kann eigentlich nur irgendwo in meinem Zimmer sein, aber ich finde ihn nicht und nun ja, der ist schon n bisschen wichtig zum Bloggen. :/ Wahrscheinlich finde ich ihn dann in zwei Jahren in irgendeiner Tasche wieder...
Die Fotos sind übrigens im Garten meiner Mama entstanden und leider doch nicht so doll geworden, wie ich es mir erhofft hatte. Aber es musste alles schnell schnell gehen. Ich glaub ich habe insgesamt sechs Outfits fotografiert und leider war es recht kalt und windig, weshalb ich mich beeilte und nicht nachsah, ob alles gut eingestellt ist. Jetzt bin ich leicht überbelichtet und naja die Wäscheleine ist auch nicht so hübsch im Hintergrund, ABER wie ich bereits hier feststellte: ich bin halt keine professionelle Bloggerin. :D

Kommentare :

  1. der rolli ist wirklich schön, passt dir gut und die farbe schmeichelt dir! bei mir herrscht das ordentliche chaos - alles liegt rum, aber ich weiss genau wo! :)

    AntwortenLöschen
  2. Dein Problem kenne ich nur zu gut. Manchmal ist es einfach wie verhext, dass Dinge, bei denen man sich sicher ist, dass man sie an einen bestimmten Ort gelegt hat, einfach verschwinden. Mysteriös einfach!
    Ich finde die Bilder schön. Wahrscheinlich weil sie einfach nicht gestellt aussehen, so wie es bei manch anderen Bloggern der Fall ist.
    Liebe Grüße
    Iris
    (http://mdmsll.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
  3. Pff was heisst schon professionell?! Ich find dich zuckersüß und du siehst trotz (nur leichter) Überbelichtung sehr hübsch aus! Die Wäscheleine wäre mir gar nicht aufgefallen, da sind meine Augen viel zu schlecht für! :D

    AntwortenLöschen
  4. Das mit den Fotos, die nicht so werden wie man es gerne hätte kenn ich nur zu gut :D
    Mir fällts meistens auch erst danach auf, wenn irgendwas nicht passt :D
    Liebst, Anna
    http://tea-and-other-things.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. ich liebe den pullover ;) rollkragen ist diesen winter sowieso mein ding ;)
    allerliebste Grüße
    deine Limi ♥
    von BUNTGEFLUESTER

    AntwortenLöschen