Wie ich versuchte irgendwie professionell zu bloggen und scheiterte.

Bluse: New Look, Pullover: New Yorker, Jeans und Tasche: Orsay, Schuhe: Buffalo

Ich besitze seit ein paar Wochen nun endlich richtiges Fotolicht inklusive einer Art Softbox. Oder wie das heißt (rechts oben im Bild). Ja, es war nicht teuer und ist ganz bestimmt auch nicht die beste Qualität und so weiter, aber mir reicht es vorerst und solang ich kein Geld mit meinem Blog verdiene, kann ich mir auch nichts besseres leisten. Aber wie gesagt: mir reicht es und irgendwie fühlt es sich schon professionell(er) an, sobald ich mein Minifotostudio in meinem Zimmer aufstelle und losknipste. Ein bisschen blöd ist es, wenn man sich ziemlich unprofessionell anstellt und schön fotografiert, alles im Kasten hat und sich ein paar Tage später alles auf dem Laptop ansieht: DAS LICHT WAR GAR NICHT AN! Könnt ihr ja auch auf den Fotos sehen, denn die Lampe war nicht nur nicht an, sondern stand auch noch schön im Bild. Nun ja. Aber da draußen gibt es ja mittlerweile genug professionelle BloggerInnen, die ihre eigenen Fotografen haben und jede Pose drauf haben, so dass es bei denen auch nicht peinlich wird, wenn sie da mitten in der Innenstadt anfangen sich vor die Linse zu werfen. Dann bleib ich lieber unprofessionell in meinem kleinen Zimmer mit Billigfotoequipment. Sowas muss es ja auch geben. (;
Den Pullover trage ich sehr gern mit Blusen darunter. Schon in 2013 (KLICK) und 2014 (KLICK) habe ich den mit unterschiedlichen Blusen getragen, aber ich muss sagen, dass diese hier mir am besten gefällt. :)

Kommentare :

  1. Ich finde die Fotos trotzdem schön, das Outfit gefällt mir total gut und du hast eine Kleiderstange, sowas will ich auch unbedingt haben :D
    Liebe Grüße Leni :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde dein Text macht dich sehr sympathisch! =)
    Mir würde es auch schwer fallen in der Öffentlichkeit zu Posen für ein paar schöne Bilder. Also ich kann verstehen warum du lieber in deinem Zimmer bleibst. Immerhin ist es ja auch sehr groß und die Hintergrundkulisse sehr passend. Und gerade das "unperfekte" macht doch schön und liebenswert!
    Das Outfit ist sehr schön, der Nagellack gefällt mir und das Licht ist auch so vollkommen ausreichend ;-)
    Liebe Grüße Mandy

    AntwortenLöschen
  3. süßer Text, macht spaß zu lesen! Woher ist dein Licht, wenn ich fragen darf?? Ich könnte ich auch mal an einer " wie ich versuchte professionell zu bloggen und scheiterte"- Kolumne versuchen :D

    ich komme gerne wieder. lg, kristine

    AntwortenLöschen
  4. Oh Gott, wie süß das ist :D Hätte glatt ich sein können!

    Liebe Grüße,
    Vita

    AntwortenLöschen
  5. Süß :D Kann das sehr gut verstehen, das hätte mir Tollpatsch genauso gut passieren können... Ich muss aber sagen, ich fänds toll, auch mal Fotos draußen zu sehen von dir, ich finde, die sind immer viel kreativer und schöner als Fotos, die drinnen im Zimmer entstehen...

    AntwortenLöschen
  6. Süßer beitrag:)
    Ich finde es auch total komisch mich mitten auf der Straße fotografieren zu lassen, deshalb suche ich mir immer ganz Stille orte. Weil daheim ist das Licht einfach doof und so einen schönen Schirm wie du ️hab ich noch nicht:)
    Und gut zu Sehen dass es noch andere super verplante blogger gibt:D
    Liebst,
    Allie

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab das gleiche Equipment :-D Hab mir nur noch n andres Leuchtmittel mitbestellt. Aber ich finds zuckersüß! Das passiert halt vor allem wenn man es noch nicht gewohnt ist! Auch wenn die Lampe leider kein wirkliches Tagelicht macht (selbst wenn man einen Tageslichtbrenner dazu kauft) ist sie echt Gold wert! Gerade an dunklen Abenden im Winter. Anonsten musst du in Zukunft weiter weg mit der Lampe damit das Licht nicht so hart kommt (wenn sie dann mal an ist) und musst auch mehr auf dich zielen weil sonst unschöne Schatten entstehen. Ich mach das ja beruflich und war früher mal der Meinung, dass Licht unwichtig ist. Jetzt bin ich schlauer. Dein Outfit mag ich sehr gern und ich mag deine Zimmerbilder immer gern :-) Bin gespannt wie es aussieht wenn das Licht an ist :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, Ich habe ebenfalls das gleiche Equipment wie Ihr und teile auch ansonsten Einige Deiner Angaben. Bzgl der Lichthärte in Relation zur Entfernung, hast Du dich vermutlich einfach verschrieben:
      1. kleine lichtquelle -> hartes licht, große Lichtquelle -> weiches licht
      2. kleiner abstand licht/model -> weiches licht, großer abstand licht/model -> hartes licht
      Bzgl. dem mehr auf die Person zielen, stimme ich Dir zu und dem Zuckersüss an sich kann ich auch nur beipflichten :)
      LG, Fae



      Löschen
  8. Das könnte grad ich sein :D Dein Text macht dich ganz, ganz sympatisch und dein Outfit sieht trotzdem toll aus :)

    AntwortenLöschen
  9. Dafür sehen deine Bilder aber auch schön natürlich aus, und nicht so gekünstelt! :)

    AntwortenLöschen
  10. Haha ooh wie süß bist du denn?! "Sowas muss es ja auch geben." Haha herrlich! Das mit dem Licht hätte mir auch passieren können wenn ich solches Equipment hätte. Hab ich aber nicht, ich mache meine Fotos immer ganz professionell im Garten mit meiner Kamera auf der Mülltonne (hat die perfekte Höhe) und Selbstauslöser! :D

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, das erinnert mich irgendwie an mich selbst.
    Ich werde mir auch bald eine Softbox anschaffen. Mal sehen wie oft ich sie vergesse.

    Ich habe dich übrigens auf meinem Blog für den "Liebster Award" Nominiert.
    Würde mich freuen, wenn du daran teilnimmst :)
    http://rayowag.blogspot.de/2015/03/liebster-award.html

    AntwortenLöschen
  12. Oh, weißt du, ich habe mir vor kurzem einen Fernauslöser gekauft, dachte mir alles bleibt wie es ist: Kamera hinstellen bzw das Stativ, anmachen (jaaaaaa:)) davor posieren, fertig. Aber du glaubst gar nicht, was alles schief ging, bis ich und das Dings endlich zusammen gefunden haben....habe ich auch in den letzten Woche immer berichtet. LG Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  13. Hahaha - das hätte mir auch passieren können. Finde ich sehr sympathisch und die Bilder sind trotzdem cool, mal nicht so klinisch rein aufgeräumt und leer wie die "professionellen".
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Finde ich gut, dass du so bleiben willst, wie du bist ♥

    Willst du deine Haare eigentlich wieder wachsen lassen? Ich versuche es gerade wieder. So ein scheiß. Ich fand kurz ja dann echt cool, aber dieses dazwischen ist doof und jetzt will ich bitte wieder doppelt so lang :D

    AntwortenLöschen