Reispfanne mit Pute und Paprika [Rezept]

Endlich gibt es mal wieder ein Rezept. Ich bin nämlich in meiner letzten freien Woche nochmal ein wenig zum Kochen gekommen. Meine Mitbewohnerin hat nämlich einige Rezepte, die nicht länger als 30 Minuten dauern und wie ihr vielleicht schon wisst, ist das genau das Richtige für mich! Was mir außerdem gefällt ist, dass man kaum Zutaten braucht, außer 125g Reis, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Paprika, 1 Dose geschälte Tomaten, 1 Stück Putenbrust, 200ml Gemüsebrühe und rosenscharfes Paprikapulver. (für eine Person)
Zuerst würfelt ihr die Putenbrust, die Knoblauchzehe und die Zwiebel. Wir haben jetzt dank meiner neuen Mitbewohnerin so ein fancy Zerhackerding. Nie wieder stinkige Zwiebel- und Knoblauchfinger, yay! Die Paprika schneidet ihr ebenfalls klein und entkernt sie.
Als nächstes würzt ihr das Fleisch mit Salz und Pfeffer und bratet es mit Öl an. Ich habe Butter genommen, weil wir kein Öl mehr haben und es hat auch geschmeckt. Danach gebt ihr die Zwiebeln und die Paprika hinzu und lasst alles ein wenig braten (1-2 Minuten). Jetzt gebt ihr circa 1 Teelöffel rosenscharfes Paprikapulver hinzu, vermengt alles miteinander, um dann die geschälten Tomaten inklusive der Soße und die Gemüsebrühe unterzumischen. Zum Schluss gebt ihr noch den Reis dazu (am besten 10 Minutenreis!) und lasst das Ganze köcheln bis der Reis fertig ist.

Lasst es euch schmecken! :)

1 Kommentar :