Ich bin zurück!

Aus einem Monat Pause, wurden zwei und es war gut so. Mir hat das Bloggen im ersten Monat überhaupt nicht gefehlt. Es war fast auch eine Art Erleichterung. Ein Stressfaktor weniger. Aber nach meinem Urlaub in Bloemendaal wollte ich euch an meinen schönen Urlaubserinnerungen, Surferfahrungen und hübschen Fotos einfach teilhaben lassen. Ich werde wieder bloggen, aber wohl ganz anders wie bisher und eher wieder wie vor vier Jahren: Leserzahlen ausblenden, Fotos posten, Texte schreiben. Vielleicht jeden Tag, vielleicht aber auch erst wieder nach ein paar Wochen. Ich blogge einfach drauf los, ohne "Redaktionsplan", ohne perfekte Fotos. Das wird hier wieder mein Platz, an dem ich Erinnerungen poste und euch gern daran teilhaben lasse, aber ich werde nicht mehr für euch bloggen, sondern für mich, aber ich nehme euch gern mit. :)
 
 
 
 









Kommentare :

  1. Ich find das gut! Es geht beim Bloggen meiner Meinung auch darum, die Menschen zu erreichen, die einen wirklich kennen lernen bzw. begleiten wollen, nicht darum, möglichst viele Leser zu haben. Aber diese Followerzahlen werden ja im Moment sehr oft diskutiert...
    Ich freue mich auf die Zeit die kommt und bin froh, dass du nicht ganz aufhörst, denn dann hättest du wirklich gefehlt! :)

    AntwortenLöschen
  2. Willkommen zurück =) ich finde es gut was du geschrieben hast & vertrete die selbe Meinung. Man sollte den Blog als Leidenschaft betreiben, er sollte Spaß und Freude bringen. Allerdings ist es schwer in einer "höher, schneller, weiter" Gesellschaft sich selbst treu zu bleiben. Also steh dazu, mach dein Ding und lass es dir gut gehen ;-) liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos finde ich sehr schön :-)
    Und ich kann dich verstehen, so nach einer Reise darüber zu bloggen, lässt das ganze ja schon irgendwie wieder aufleben, man schaut Fotos durch, erinnert sich an Dinge...
    Wenn es dir zu stressig ist, jede Woche zu posten oder irgendwas nach Plan zu machen, dann lass es. Wie ich schon bei einem anderen Blog meinte: Wenn man etwas nur tut, weil man denkt, dass es von einem erwartet wird und nicht, weil es Spaß macht, dann sieht man das auch an den Posts.

    Liebste Grüße,
    Alexandra von growing-in-self-confidence.blogspot.de

    AntwortenLöschen