PERSONAL. Umzug. Was war los? #woche38

Die letzte Woche stand ganz unter dem Motto: Abschied und Umzug. Ich habe nochmal ein paar Freunde getroffen, viel Kaffee getrunken und vor allem gepackt. Montag war ich mit Freunden in der Cine Sneak und es lief The Visit. Oh maaaaaann. Google sagt es sei eine Horrorkomödie, aber ich fand den manchmal mehr Horror als Komödie und es war gar nicht mein Ding. Ich mag Horrorfilme einfach nicht und dieser hier war dazu noch sehr verstörend. Und schlecht auch noch. Nun ja. 
 Donnerstag habe ich im kleinen Kreis meine Abschiedsfeier zu Hause gegeben und es war wirklich so schön nochmal einen Teil der wichtigen Erfurtmenschen um mich zu haben. Zum Glück gab es keine Tränen, denn wir wussten, dass wir uns am nächsten Tag wieder sehen. :D Da fand nämlich eine kleine Grillparty bei Freunden statt. Samstag bin ich dann umgezogen. 
Mein Papa und meine Schwester haben mir dabei geholfen und nun sitze ich in meinem neuen, überaus riesigen Zimmer (30 m²!!). Samstagabend ging es dann noch mit meinen Mitbewohnern und meiner Cousine zu einer WG Party, also alles in allem war das ein hervoragender Start in das neue Leben. Oh ja!

Kommentare :

  1. wow, bin auch letztes monat umgezogen, und dein zimmer ist fast so groß wie meine ganze wohnung ;-) schön, dass du so viel platz zum entfalten hast! bin schon sehr gespannt auf deinen start in berlin. schöne grüße

    AntwortenLöschen
  2. Boah 30m² :D Ein Traum!
    Der Teil deines Zimmers, bis auf den blauen Wuschelstuhl, sieht sehr schön aus :)

    LootieLoo's plastic world

    AntwortenLöschen
  3. Na, dann willkommen in Berlin :) In welchen Kiez hat's dich denn gezogen? :)

    Liebe Grüße von der Alice! (rotebaeckchen.blogspot.de)

    AntwortenLöschen