PERSONAL. Was war los...im Oktober?

Huch, da ist ein ganzer Monat einfach so vergangen. Jetzt gibt es endlich mal ein Update. Nachdem ich relativ schnell schon in der ersten Arbeitswoche krank wurde und die dicke Erkältung mit mir rumschleppte, hat es mich jetzt über das Wochenende so richtig ausgeknockt, dass ich von diversen Menschen gezwungen wurde endlich zum Arzt zu gehen. Jetzt liege ich hier seit Montag mit Grippe und Bronchitis und ja, vielleicht war das doch ganz gut. Auch wenn es unangenehm ist, sich direkt im ersten Monat krankschreiben zu lassen. Seit heute geht es mir immerhin etwas besser, aber die Couch ist immer noch mein bester Freund. Nun ja. Was war so los?
Ich hatte Geburtstag. Und obwohl ich keinerlei Erwartungen an diesen Tag hatte, war es wirklich ein wundervoller Tag. Dank erstem Arbeitstag und äußerst tollen Kollegen, den liebsten Mitbewohnern und der besten Mama, die mir ein großes Carepaket schickte. Darin war wohl das allerbeste Geschenk enthalten: die riesigste Chipstüte überhaupt. So wie ich gerade mit Superlativen um mich werfe, ist das wohl ein gutes Zeichen für einen gelungenen Geburtstag. Am Wochenende bekam ich außerdem Besuch. Alles perfekt also.
Charlottenburg und ich, wir haben uns angefreundet. Viel los ist hier zwar noch immer nicht, aber wozu hab ich ein Fahrrad und eine Monatskarte für die U-Bahn? Eben. Außerdem habe ich bezaubernde Mädels kennengelernt, die in meinem Bezirk wohnen und zwei davon sogar direkt um die Ecke. Weiterhin hat hier ein toller Burgerladen aufgemacht, den ich mit meiner Cousine schon getestet und für ziemlich gut befunden habe.
Es war schon so viel los, in so kurzer Zeit, dass ich kurz versuche hier mal alles zusammenzufassen: Mädelsabend in Charlottenburg, Geburtstagsfeiern von Mitbewohnern, leckeres Frühstück auf dem Breakfastmarket (siehe Foto rechts), ich habe endlich einen neuen Perso, WG Party, Besuch im Outletcenter und bei Ikea (siehe Foto links), Teamevent auf der Bowlingbahn, Sneak Preview (es lief Steve Jobs), Besuch von einer der Besten mit Touriprogramm Madame Tussauds, Café- und Falafeltreffen. Uff.

Ich hoffe, dass das näcshte Update schon in zwei Wochen kommt (diese Woche gibts nicht viel zu erzählen, ich liege im Bett, trinke Tee und nehme Medikamente, yay), da mir selbst die wöchentlichen Beiträge auch sehr gut gefallen. Wir werden sehen.

Kommentare :

  1. krank ist krank, das muss dir nicht unangenehm sein! :) die ikea hot dogs sind so arg lecker.

    xx www.selinsfashiondiary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. ohhhh das tut mir leid, dass du krank bist :-(( ich schleppe auch schon eine kleine weile eine erkältung rum.. aber bei uns auf der arbeit sind die momentan alle krank -.-

    das essen sieht sooo lecker aus :-O ich will!!

    xoxo, L.
    ----------------
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

    AntwortenLöschen